Hilfe für Existenzgründer

Selbstständig – und jetzt?

Glückwunsch, Sie sind selbstständig. Sei es nebenberuflich oder auch vollständig.

Sie haben sich erfolgreich durch die Empfehlungen der Arbeitsagentur und diverser anderer Websites gekämpft und vielleicht auch das ein oder andere Gründerseminar besucht.

Ihre Geschäftsidee ist gefunden und Sie wissen was Ihre Kunden brauchen und wollen. Der erste und wichtigste Schritt ist somit erledigt.

Je nachdem ob Sie sich nebenberuflich selbstständig oder hauptberuflich selbstständig gemacht haben, auch die Rechtsform Ihres Unternehmens steht voll unter Ihrer Kontrolle.
In Gründerseminaren oder in den Informationen der unterschiedlichsten Websites haben Sie erfahren welche Vorteile und Nachteile die einzelnen Rechtsformen für Ihr Unternehmen bedeuten. Durch diese Entscheidung haben Sie festgelegt ob die Einnahmenüberschussrechnung ausreicht oder Sie eine monatliche oder vierteljährliche Umsatzsteuermeldung abgeben müssen.

Auch in Ihrem Businessplan steht alles was Sie gelesen oder gehört haben, vom Konzept über Ihren Kapitalbedarf, den Liquiditätsplan und die Ertragsvorschau. Sie wissen demzufolge ganz genau welche Einnahmen Sie erzielen müssen damit Ihre Ausgaben gedeckt werden. Natürlich wollen Sie jetzt noch etwas verdienen. Die ganze Arbeit für ein Nullsummenspiel ist bestimmt nicht Ihr Ziel.

Sie konnten sicher bereits feststellen, dass Sie einige Zeit in die Verwaltung Ihres Unternehmens stecken müssen. Diese Zeit fehlt Ihnen bei dem, was Sie eigentlich machen wollen. Gut, Angebote und Rechnungen schreiben ist noch das geringste Problem. Auf Sie werden noch weitere Verwaltungsaufgaben zukommen.

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehört delegieren und kontrollieren.

Hier kommen wir ins Spiel

Egal ob Sie sich nebenberuflich oder hauptberuflich selbstständig machen wollen oder dies bereits sind. Einen Rechner haben Sie mit Sicherheit und dessen Pflege und Überwachung können Sie an uns delegieren. Dank Fernwartung ist unsere Anwesenheit nur in schwerwiegenden Fällen notwendig.

Da Sie jetzt erreichbar sein müssen, benötigen Sie nicht einfach nur Email. Ein s.g. Messagingsystem kann mehr. Neben Email werden auch Kalender, Kontakte und Aufgaben synchronisiert. Ein weiterer Vorteil solch integrierter Lösungen ist der Automatismus. Ein manueller Abgleich zwischen den angeschlossenen Geräten ist nicht nötig. Dank gemeinsamen Zugriff auf Kalender und Adressbücher haben Sie alle wichtigen Informationen dabei.

Natürlich können Sie nicht nur per Email mit Ihren Kunden kommunizieren. Telefonie liegt an zweiter Stelle hinter dem persönlichen Kontakt. Selbst das klassische Fax ist nicht wegzudenken, es wechselt nur in die Richtungen Mail2Fax und Fax2Mail. Hier bieten wir Ihnen hochintegrierte Lösungen die problemlos mit Ihrem Unternehmen wachsen. Den Standort Ihres Telefoniesystems können Sie ebenfalls auwählen – Cloud oder on Premise ist kein Problem. Genausowenig die physikalische oder virtuelle Installation. Und wenn es Ihr Bedarf erfordert, kann sogar zwischen den Installationsarten gewechselt werden.

Bereits ab Ihrem ersten Angebot, Ihrer ersten Rechnung, Ihrem ersten Schritt in Ihrem Unternehmen gelten folgende drei Regeln: sichern, sichern und sichern. Beim Thema Datensicherung arbeiten wir mit einem der Marktführer zusammen. Durch diese enge Verbindung können wir Sie auch hier optimal unterstützen.

Damit Sie keine Sicherung der Viren anlegen, müssen diese bekämpft werden. Viren setzen sich heutzutage in allen möglichen Geräten fest. Hier können wir Ihnen Produkte für fast jede Unternehmensgröße anbieten. Hierzu gehört auch die Absicherung gegen unberechtigten Zugriff oder Verlust. Damit Ihre Daten und die Daten Ihrer Kunden sicher sind.

Irgendwann ist es soweit. Sie starten mit Ihrem ersten, Sie vergrößern ein bestehendes oder eröffnen ein weiteres Büro. Vielleicht ist es auch nur an der Zeit die bestehende Technik auszutauschen. Wir sind dabei.