2015-05, Outlook 2013 und Autodiscover

Vorab: Outlook ist nicht dran schuld! 😉 

Alles hat mit Outlook 2013 angefangen.
Outlook auf einem Arbeitsguppen-PC gestartet, die Daten des Exchange manuell eingetragen und glücklich gewesen.

Bis der Benutzer meinte: Wieso will Outlook alle paar Minuten meine Zugangsdaten wissen? Wenn ich diese eintrage, sind sie angeblich falsch und wenn ich auf Abbrechen klicke oder den Dialog einfach ignoriere geht trotzdem alles.

Also alle Einstellungen nochmal kontrolliert, den Effekt hat man nicht gesehen und man war sich sicher jetzt geht es. Bevor ich wieder im Büro war hatte ich schon den verpassten Anruf auf dem Handy. OK, Problem doch nicht gelöst.

Man muss jetzt dazu sagen, diese Maildomain ist auf mehrere eigenständige Server aufgeteilt. Einer ist für Autodiscover im DNS eingetragen, nur eben nicht der dessen Benutzer Probleme hatte. Die wiederkehrende Abfrage nach den Zugangsdaten kam weil Outlook sich mit seiner „festen“ Konfiguration an den konfigurierten Mailserver gehängt hat und trotzdem durch das Autodiscover auf den anderen Mailserver zugreifen wollte. Das erklärt natürlich warum die Anmeldedaten falsch waren und trotzdem alles funktionierte, wenn man den Anmeldedialog ignorierte.

Zugegeben, das ist keine effektive oder gar sinvolle Konstruktion aber bei diesem Kunden notwendig.

Problembehebung:

  • Outlook beenden
  • Auf allen betroffenen Rechnern ist ein Registryeingriff nötig
  • Den Registry-Editor unbedingt im Nutzerkontext starten
  • Folgende 5 DWORD erstellen und je nach Bedarf auf „0“ oder „1“ stellen, ggfl. für Office 2010/2007 anpassen.

 

 

  • Outlook starten und testen

Ab jetzt funktioniert kein Automatismus und alle Einstellungen müssen per Hand durchgeführt werden.

Bedeutung der Parameter:

  • ExcludeScpLookup
    Abfrage des Service Connection Point im Active Directory. Diese Einstellung wirkt sich auf einem Arbeitsgruppen-PC nicht aus.
  • ExcludeHttpsRootDomain
    Basierend auf der Maildomain Ihrer Emailadresse, versucht Outlook sich nach einer DNS-Abfrage mit dem Autodiscover-Dienst zu verbinden.
    https://<smtp-address-domain>/autodiscover/autodiscover.xml
  • ExcludeHttpsAutoDiscoverDomain
    Basierend auf der Maildomain Ihrer Emailadresse und der Subdomain AutoDiscover, versucht Outlook sich nach einer DNS-Abfrage mit dem Autodiscover-Dienst zu verbinden.
    https://autodiscover.<smtp-address-domain>/autodiscover/autodiscover.xml
  • ExcludeHttpRecord
    Kann Outlook den Autodiscover-Dienst nicht über die beiden o.g. https-basierenden Adressen erreichen, wird versucht die Verbindung unverschlüsselt herzustellen.
    http://<smtp-address-domain>/autodiscover/autodiscover.xml
    http://autodiscover.<smtp-address-domain>/autodiscover/autodiscover.xml
  • ExcludeSrvRecord
    Outlook hat, seit Version 2007, auch die Möglichkeit einen SRV-Eintrag abzufragen.

 

Quellen:
https://support.microsoft.com/de-de/kb/2612922
https://support.microsoft.com/en-us/kb/940881/de

 

 

Comments are closed.