2012-10, HyperV und WLAN

Diese Anleitung beschreibt die Anbindung von virtuellen Maschinen, unter Microsoft HyperV, an den WLAN-Adapter.

Eine virtuelle Maschine erhält einen simulierten Netzwerkadapter. Dieser Netzwerkadapter wird als kabelgebunden an die virt. Maschine weitergereicht. Jetzt wird es unmöglich eine SSID und die anderen notwendigen Punkte zu konfigurieren. An dieser Stelle helfen die Windows-Bordmittel weiter. Wir erstellen uns einfach einen virtuellen internen Switch und überbrücken diesen mit dem phys. WLAN-Adapter.

Achtung:

Jegliche Anwendung dieser Anleitung erfolgt auf eigenes Risiko.

Öffnet den HyperV-Manager, markiert eure(n) Server und startet den Manager für virtuelle Switches.
Erstellt einen neuen Netzwerkswitch, der als Verbindungstyp nur das interne Netz verwendet.
Ändert die Konfiguration einer virtuellen Maschine. Fügt den eben erstellten Adapter hinzu oder rekonfiguriert den bestehenden.
Markiert in der Adapterübersicht eures HyperV-Hosts den WLAN-Adapter und den eben erstellten internen Adapter. Über das Kontextmenü wählt ihr einfach Verbindung überbrücken.Das Ergebnis ist ein neuer Adapter mit dem Namen „Network Bridge“.
Startet jetzt eure virtuelle Maschine und konfiguriert den neuen Adapter. Lasst ihn für Testzwecke einfach auf DHCP stehen und wenn alles funktioniert könnt ihr, per Bedarf, auf statische Adressierung umstellen.
Dieser Artikel ist, primär, eine Übersetzung. Ich habe ihn nur um einige Screenshots erweitert.

Quelle: Virtual PC Guy Blog

Comments are closed.